Juni 2018

Sie sind hier

new page

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisc elit. Fusce scelerisque nibh et neque faucibus suscipit nulla pariatur cillum.

20 June
0

Was sagen Nicht-Muslime über den Propheten Muhammad (s.a.a.s.)?

Posted by:Esmaeil

Mohammed ist nicht der Vater eines Eurer Männer, aber er ist der Gesandte Gottes und der letzte der Propheten
(Qur’an 33:40)

Dies ist eine Ansammlung kurzer Zitate einer breit gefächerten Gruppe von bekannten Nicht-Muslimen; darunter Akademiker, Schriftsteller, Philosophen, Dichter, Politiker und Aktivisten aus Ost und West. So weit uns bekannt ist, ist keiner von Ihnen je Muslim geworden. Demnach spiegeln diese Zitate ihre eigenen Ansichten über das Leben des Propheten wieder.

18 June
0

Fatima az-Zahra (a.s.)

Posted by:Hadi Mollaei

Fāṭima bt. Muḥammad (arabisch: فاطمة بنت محمد), bekannt als Zahrāʾ, war die Tochter des Propheten (s.) und seiner Frau chadija (a.). Sie war die Frau von Imam ʿAlī und eine der fünf Mitglieder der Ahl al-Kisaʾ. Nach den Imamiten ist sie eine der 14 Unfehlbaren und die Mutter von Imam al-Ḥasan (a.), Imam al-Ḥusain (a.) und Hazrat Zainab (s.). Sie war die einzige Frau, die den Propheten (s.) beim Mubahala Ereignis (Ritual der gegenseitigen Verfluchung, im Sinne eines Gottesurteils, um die Wahrheit zu erkennen) mit den Christen von Nadschrān begleitete.

18 June
0

Imam Ali (a.s)

Posted by:Hadi Mollaei

Imam Ali (a.s) ibn Abi Talib ist der Cousin des Propheten Muhammad und der erste von insgesamt zwölf Imamen. Er kam am Freitag, den 13. Radjab 23 Jahre (599 n.Chr.) vor der Hijra des Propheten zur Welt. Ali war der Sohn von Abu Talib. Hazrat Alis Mutter war Fatima, die Tochter von Asad, einem berühmten Handelsherrn des Stammes Quraish. Der heilige Prophet wuchs im Haus seines Onkels Abu Talib auf. Imam Alis (a.s) Eltern sorgten sich fürsorglich um den heiligen Propheten.

Die Geburt Imam Alis (a.s)

16 June
0

Prophet Muhammad – Mensch des Ideals und idealer Mensch

Posted by:Hadi Mollaei

Es ist sicherlich kein Zufall, dass ausgerechnet im Jahre des Propheten (saw) weltweit die intensivsten Angriffe gegen ihn stattfanden, und es wäre ungerecht, daran ausschließlich der westlichen Welt die Schuld zu geben. Es waren über Jahrhunderte hinweg Muslime selbst, die jenes wunderbare Bild der Schöpfung, jenes strahlende Licht zumindest teilweise verdunkelt haben.

16 June
0

Der Prophet des Islams

Posted by:Hadi Mollaei

Wir begegnen dem Islam heute in Asien, Afrika, Europa, in Amerika, in den verschiedenen Völkern und Rassen der Welt. Der Islam verließ den arabischen Raum, das heißt das Gebiet Hidschas, in dem er in Erscheinung trat und eröffnete sich weitere Horizonte. Und aller Wahrscheinlichkeit liegt die Zahl der Muslime, die auf Erden leben, weit höher als die, die allgemein seitens westlicher Quellen genannt werden. Der Islam vermochte sich recht schnell zu verbreiten und über die Grenzen der arabischen Halbinsel hinaus zu dringen.

16 June
0

Ahl ul-Bait (a.s.)

Posted by:Hadi Mollaei

Ahl al-Bait (a.) (Arabisch: أهل البیت): bedeutet "Leute des Hauses", und ist ein besonderer Titel für einige Mitglieder der Familie des edlen Propheten (s.), die in den At-Taṭhīr und in Al-Mubāhala Versen erwähnt wird. In den Überlieferungen hat „Ahl al-Bait“ unterschiedliche Bedeutungen, aber in der schiitischen Lehre wird dieser Begriff für Imam ʿAlī (a.), Fāṭima az-Zahrāʾ(s.), Imam al-Ḥasan (a.), Imam al-Ḥusain (a.) und für die weiteren neun unfehlbaren Imame (a.) – Kinder aus der Linie Imam al-Ḥusains (a.) verwendet.

Über Das islamische Zentrum Imam Ali (a.s.)

Unter Berücksichtigung der besonderen Umstände der in Österreich lebenden Muslime wurde das islamische Zentrum Imam Ali (a.s.) 1991 als islamisch-schiitisches Zentrums gegründet. Es sollte sich der Bedürfnisse der Muslime nach Unterricht und religiöser Pflichterfüllung anzunehmen. Es sollte außerdem ermöglichen, den islamischen Glauben und dessen ethische Wertvorstellungen auch anderen Menschen zugänglich zu machen.

Abdolbasit

11 June
0

Hidschab-Verse

Posted by:Hadi Mollaei

Der Hidschāb-Vers

Im Koran gibt es drei Hidschāb-Verse, unter diesen ist der 31. Vers der Sure an-Nūr der Bekannteste.

59. Vers der Sure al-Aḥzāb

یا أَیهَا النَّبِی قُل لِّأَزْوَاجِكَ وَ بَنَاتِكَ وَ نِسَاءِ الْمُؤْمِنِینَ یدْنِینَ عَلَیهِنَّ مِن جَلَابِیبِهِنَّ ذَٰلِكَ أَدْنَیٰ أَن یعْرَفْنَ فَلَا یؤْذَینَ وَكَانَ اللَّهُ غَفُوراً رَّحیماٌ

11 June
0

Was ist eine Exegese (Tafsir)?

Posted by:Hadi Mollaei

وَنَزَّلْنَا عَلَيْكَ الْكِتَابَ تِبْيَانًا لِكُلِّ شَيْءٍ وَهُدًى وَرَحْمَةً وَبُشْرَىٰ لِلْمُسْلِمِينَ...

 „..und wir haben dir das Buch hernieder gesandt zur Verdeutlichung aller Dinge und als Führung und Gnade und frohe Botschaft für die Ergebenen.“ (16:89)

11 June
0

Die Etiketten der Koran-Rezitation

Posted by:Hadi Mollaei

Über den Gesandten Gottes (s.), dass er sagte: „Wahrlich, dieser Koran ist das beste Seil Gottes und ein offenbares Licht und ein schönes Heilmittel. Deshalb beschäftigt euch mit seiner Lesung, denn Gott der Gepriesene und Erhabene, gewährt euch für jeden gelesenen Buchstaben die Belohnung von zehn guten Taten.“

Es gibt einige empfohlene Handlungen, die mit dem heiligen Koran und seiner Rezitation zusammenhängen. Nachfolgend werden einige davon aufgezählt:

11 June
0

Das Ziel der Koranischen Offenbarung

Posted by:Hadi Mollaei

1. Einleitende Worte:

Allah der Erhabene spricht in seinem heiligen Buch:

شَهْرُ رَمَضَانَ الَّذِي أُنزِلَ فِيهِ الْقُرْآنُ هُدى لِلنَّاسِ وَبَيِّنَات مِنَ الْهُدَى وَالْفُرْقَانِ

“Der Monat Ramadan ist es, in dem der Koran als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klarer Beweis der Rechtleitung und der Unterscheidung.“ (2.185)

08 June
0

Argumente für Tauhid

Posted by:Hadi Mollaei

Verschiedene Argumente werden im Koran und den Hadithen sowie in der theologischen Literatur für den Monotheismus vorgebracht, von denen die bekanntesten die folgenden beiden sind.

08 June
0

Verschiedene Stufen von Tauhid

Posted by:Hadi Mollaei

Essentieller Monotheismus

Der essentielle Monotheismus ist die erste Stufe des Monotheismus, die im Glauben an die Einheit des göttlichen Wesens besteht. Das heißt, die göttliche Essenz unterliegt nicht der Vielfalt und hat kein Analogon. Der vierte Vers der Sure al-Tauhid weist deutlich darauf hin.

Attributmonotheismus

403 page

403

Zugriff abgelehnt

Sie haben keinen Zugriff auf diese Seite.

Zurück zur Startseite

 

404 page

404

Opps! Seite nicht gefunden

Wir konnten die von Ihnen gesuchte Seite nicht finden, also cool, bitte gehen Sie zurück und suchen Sie noch einmal Danke.

Zurück zur Startseite

 

08 June
0

Der Status von Tauhid im Islam

Posted by:Hadi Mollaei

Die Lehre von Tauhid oder Monotheismus ist die zentrale Lehre des Islam und die wichtigste Botschaft des Koran. Das ergibt sich aus der Betonung dieser Lehre im Koran und in den Hadithen. Ungefähr ein Drittel der Koranverse deuten an und einige Koranverse sprechen explizit davon, dass die Botschaft aller Propheten darin bestand, die Lehre von Tauhid zu verbreiten. Nach dem Islam ist der Monotheismus die Grundlage der Theologie und die Substanz des authentischen menschlichen Lebens. Polytheismus bzw.

07 June
0

Tauhid

Posted by:Hadi Mollaei

Tauḥīd (arabisch: توحيد, Monotheismus) ist der Glaube, dass es nur einen Gott gibt, also der Glaube an die Einheit Gottes. Es ist der grundlegendste und zentrale Glaubensinhalt im Islam. Die erste Lehre, die der Prophet (s) (die Propheten) den Menschen übermittelten, war der Monotheismus, der mit diesem Bekenntnis ausgedrückt wurde: "La Ilah Illa Allah" (arabisch: لا اله إلا الله,: Es gibt keinen Gott außer Allah). Alle ideologischen, moralischen und rechtswissenschaftlichen (fiqhi) Lehren des Islam gehen auf Tauhid zurück.

Das islamische Zentrum Imam Ali (a.s.)

Unsere Adresse:  Richard-Neutra-Gasse 8, 1210 Wien

Tel:  +4315977065

Fax: +4315977065220

Email: [email protected]

Telegram: https://telegram.me/izwien

Monatsarchiv